Imprägnierspray für Rauleder

Imprägnierspray für Rauleder
Imprägnierspray für Rauleder

Imprägnierspray für Rauleder? Aus meiner Sicht eine gute Wahl …

Für die Lederpflege von Rauleder gelten andere „Gesetze“ als für die Pflege von Glattledern. Dies liegt hauptsächlich an der Oberflächenbeschaffenheit des Leders, die eben rau ist. Ein wesentliches Utensil dafür ist ein Imprägnierspray für Rauleder. In diesem Beitrag erkläre ich, warum Sie einen solchen für das Leder überhaupt verwenden sollten und welche Möglichkeiten Sie haben.

Was unterscheidet Rauleder von Glattleder

Der wohl größte Unterschied ist – wie oben schon angedeutet – die Oberfläche. Egal, ob Sie Wildleder, Nubukleder, Veloursleder oder eine andere Raulederart vor sich haben, werden Sie feststellen, dass die Oberfläche samtig weich und nicht glatt ist.

Diese Fasern machen den großen Unterschied in der Optik und auch in der Pflege aus. Während Sie zum Imprägnieren von Glattledern (in erster Linie Schuhen) auch Wachs heran ziehen können, würde das bei Rauleder einen sehr unschönen Effekt haben und das Leder ruinieren. Die Fasern würden verkleben und ein Aufrichten dieser wäre nur mehr sehr schwer bis gar nicht möglich.

Daher gibt es den Imprägnierspray für Rauleder. Dieser sorgt dafür, dass auch dieses Leder von Witterungseinflüssen und Nässe geschützt bleibt.

Imprägnierspray für Rauleder anwenden

Imprägnierspray bei Amazon ansehen*

Die Anwendung von einem Imprägnierspray für Rauleder* ist in der Regel ganz einfach:

Halten Sie diesen in einem Abstand von rund 20 bis 30 cm vom Leder entfernt und sprühen Sie regelmäßig und zügig das Lederstück an. Achten Sie darauf, dass Sie alle Stellen abdecken aber an einer Stelle nicht zu lange verharren, da sich dort gleich Tropfen bilden können, die unschöne Ränder verursachen.

Hinweis: Imprägnieren Sie im Freien oder einem gut belüfteten Raum. Das Einatmen der Dämpfe ist meistens nicht gut für den Körper.

Nach dem Imprägnieren stellen Sie das Leder zum Trockenen und Einwirken zurück, bevor Sie es nutzen bzw. tragen. Davor vergessen Sie nicht, das Rauleder mit einer Crepebürste wieder aufzurichten.

Ob Sie zum Beispiel eine Lederjacke schon vor dem erstmaligen Tragen imprägnieren sollten, habe ich hier erklärt: Lederjacke – Pflege vor dem ersten Tragen.

Welcher Rauleder-Imprägnierspray ist zu empfehlen?

Wenn Sie auf der Suche nach einem geeigneten Spray sind, probieren Sie es doch mit diesem hier:

Dieser Spray* für Wildleder, Rauleder, Veloursleder und Nubukleder von Solitaire imprägniert Ihre Schuhe und frischt die Farbe nach Gebrauch wieder auf. Durch eine schonende Pflege und eine Imprägnierung halten Ihre Schuhe länger und erhalten Ihre besondere Optik. Durch den feinen Sprühkopf können Sie das Spray problemlos verteilen.

Hinweis des Herstellers: Entfernen Sie zunächst Staub und Schmutz von Ihren Schuhen, prüfen Sie die Materialverträglichkeit an einer unauffälligen Stelle Ihres Schuhs und achten Sie bei der Anwendung darauf, den Schuh nicht zu durchnässen.

Lassen Sie nach der Anwendung das Leder trocknen und rauen Sie es mit einer Raulederbürste auf.

Sehen Sie sich diesen meiner Meinung nach guten und ausgezeichnet rezensierten Imprägnierspray auch bei Amazon an:

Solitaire Velours Nubuk Pflege Spray neutral, 250 ml*
  • Imprägnierung und Farbauffrischung für Veloursleder, Nubukleder, Rauleder und Wildleder
  • Gute Verteilbarkeit durch Feinsprühknopf

Letzte Aktualisierung am 21.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API