Wie Sie ein Ledersofa imprägnieren

Ledersofa imprägnieren
 Ledersofa imprägnieren

Erfahren Sie hier, wie Sie ein
Ledersofa imprägnieren.

Wenn Sie ein neues Sofa Ihr Eigen nennen, sollten Sie dieses imprägnieren, vor allem dann, wenn es sich um Rauleder oder Anilinleder handelt. Gedeckte Glattleder sind wesentlich pflegeleichter und müssen nicht unbedingt versiegelt werden. In diesem Artikel erkläre ich, wie Sie ein Ledersofa imprägnieren.

Wie Sie bei einem Ledersofa Verschmutzungen vorbeugen

Sie kennen das: Vorher etwas zu schützen und zu pflegen spart im Nachhinein oft mühsames Putzen. Hier ist es nicht anders – beim Leder nennt sich dieser Vorgang versiegeln bzw. imprägnieren.

Wenn Sie ein neues Wildledersofa haben, sollten Sie dieses jedenfalls imprägnieren. Das machen Sie bei Schuhen und Jacken aus diesem Material auch. Verwenden Sie dazu einen geeigneten Spray für Rau- bzw. Wildleder*.

Zu Amazon*

Ach das Imprägnieren von Glattledern ist nie verkehrt, vor allem dann nicht, wenn es sich um offenporiges Leder handelt (hier dazu mehr: Offenporiges Leder reinigen und pflegen). Erfragen Sie das bereits beim Kauf der Couch oder Lesen Sie in der Gebrauchs- bzw. Pflegeanleitung nach.

Hinweis: Es gibt Sprays, die auf Wasserbasis hergestellt wurden und solche, die auf synthetischen Lösungsmitteln basieren. Schlagen Sie in der Gebrauchsanleitung des Sofas nach, was es verträgt und was nicht! Achten Sie in diesem Zusammenhang auch auf die Garantiebestimmungen.

Ledersofa imprägnieren – So gehen Sie dabei vor

Arbeiten Sie beim Ledersofa imprägnieren jedenfalls in einem sehr gut belüfteten Bereich und öffnen Sie alle Fenster, bevor Sie beginnen. Gegebenenfalls verwenden Sie eine Schutzmaske (wie diese Maler oft haben), damit Sie keine Dämpfe einatmen.

Bevor Sie beginnen sollten Sie auch die Couch (sofern sie nicht neu ist) von groben Krümeln, Schmutz und anderen Verunreinigungen befreien. Mehr dazu auch hier: Wildleder Sofa reinigen und pflegen.

Halten Sie einen Abstand von rund 30 cm zum Sofa und tragen Sie die Imprägnierung auf. Achten Sie darauf, dass dies flächendeckend passiert aber das Leder nicht triefend nass ist. Wichtig ist, nicht lange auf einer Stelle zu verharren, sondern zügig zu sprayen.

Gehen Sie zwei bis dreimal über die gesamte Couch, damit wirklich alles imprägniert ist. Nun lassen Sie das Wildledersofa zumindest 12 bis 24 Stunden (Details siehe Gebrauchsanweisung des Imprägniermittels) ruhen, bevor Sie diese benutzen.

Tipp: Vergessen Sie nicht Polster und Decken von der Couch zu entfernen, die nicht imprägniert werden sollen.

Nun sollten Sie einen ordentlichen Grundschutz haben, den Sie auch immer wieder erneuern sollten.

Hier sehen Sie einen geeigneten Spray, den Sie auch für Sofas nehmen können:

Scotchgard Protector "Leder & Textilien"...*
  • Optimal schmutzabweisendes Spray: Der 3M Scotchgard Protector-Sprühnebel schützt vor Flüssigkeiten und fetthaltigen Flecken auf Polstermöbeln oder...
  • Einfache Handhabung: Dank der praktischen Sprühflasche kann ein schnelles und gleichmäßiges Auftragen gewährleistet werden - Imprägnierung leicht...
  • Effektiver Langzeitschutz: Mit dem Schutzspray behandelte Oberflächen müssen viel seltener gereinigt werden und lassen sich somit schneller säubern...

Letzte Aktualisierung am 13.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API