Wie oft Leder pflegen?

Wie oft Leder pflegen
Wie oft Leder pflegen

Erfahren Sie hier, Wie oft Leder pflegen sinnvoll ist.

Gerade wenn man Stoffe und Kleidung regelmäßig pflegen sollte, stellt man sich wahrscheinlich die Frage, wie oft denn ausreichend ist und wieviel schon zu viel ist. In diesem Beitrag werde ich daher der Frage Wie oft Leder pflegen auf den Grund gehen und erklären, wie ich es handhabe.

Weshalb ist zu wenig Pflege schlecht für Leder?

Ganz einfach – das Leder benötigt (so wie auch die Haut eines Menschen) eine Pflege. Die wertvollen Nährstoffe des Leders gehen nämlich mit der Zeit verloren und was übrig bleibt sind Risse, Brüche und Porosität. Vielleicht kennen Sie das, wenn Sie ein ganz altes Leder in die Hand nehmen, können Sie es teilweise brechen, weil es so steif ist.

Es ist daher wichtig, dass Leder immer geschmeidig und weich zu halten. Die lebenswichtige Nahrung des Leders wird durch Öle und Fette wieder zurückgegeben, wobei Vorsicht geboten ist. Nicht jedes Leder können Sie gleich behandeln (siehe auch hier: Wie kann man Leder reinigen?).

Wichtig dabei ist, am Beispiel von Schuhen, dass nicht nur das Leder genährt werden sollte, sondern auch eine äußere Schutzschicht in Form einer Imprägnierung wichtig ist, damit das Leder lange hält.

Also: Bei der Lederpflege machen Sie nichts anderes, als dem Leder wichtige, verloren gegangene Inhaltsstoffe zurück zu geben.

Das Leder ganz oft pflegen – auch keine gute Idee!

Lederbalsam bei Amazon ansehen*

Wenn Sie es jedoch mit dem Leder pflegen übertreiben, gewinnen Sie auch nichts. Der Grund ist einleuchtend: Creme, Emulsionen, Öle und Fette ziehen in der Regel tief in das Leder ein. Doch irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen, an dem das Leder „übersättigt“ ist. Überlegen Sie einmal, wie wohl Sie sich noch fühlen, wenn Sie sich jeden Tag heillos überessen!

Die Folge dieser Übersättigung ist ein Porenverschluss. Besonders tragisch ist das bei den offenporigen Ledern (wie beispielsweise Anilinleder – siehe hier: Tipps zur Anilinleder Pflege).

Doch die Poren sind ein wesentlicher Bestandteil der Atmungsaktivität des Leders, die dieses Material auch dringend benötigt.

Daher: Pflegen Sie gerne regelmäßig, übertreiben Sie es dabei aber nicht. Es schadet noch mehr, als es bringt!

Wie oft Leder pflegen?

Lederpflegeset bei Amazon ansehen*

Hier gibt es unterschiedliche Zugänge. Spätestens dann, wenn Sie das Gefühl haben, das Leder ist trocken, stumpf oder steif sollten Sie rasch an eine Pflege denken. Es ist dann aber eigentlich schon zu spät. Ein regelmäßiges Reinigen und Behandeln beugt vor.

Es kommt außerdem auch darauf an, um welches Leder es sich handelt:

Das Leder von Schuhen pflege ich im Abstand von etwa 10 bis 14 Tagen, wobei ich das Intervall im Winter und bei schlechter Witterung herabsetze (auf 8 bis 10 Tage). Wenn der Schuh schmutzig ist (weil ich im Matsch gestanden bin, etc.) warte ich jedoch nicht, sondern reinige ihn sofort.

Eine Lederjacke benötigt diese intensive Pflege wahrscheinlich nicht. Hier ist es eher wichtig zu schauen, ob es sich um eine offenporige Anilinlederjacke handelt oder nicht dann entsprechende Maßnahmen zu setzen. Siehe auch hier: Offenporiges Leder reinigen und pflegen. Eine Pflege bzw. ein Imprägnieren in einem Abstand von etwa 3 bis 6 Monaten halte ich durch aus für ausreichend, wenn die Jacke nicht extremen Anforderungen ausgesetzt ist. Außerdem sollte sie vor dem Tragen behandelt werden:

Auch Möbel und Autositze aus Leder haben meiner Ansicht nach ein Pflegeintervall von 3 bis 6 Monaten, es sei denn, es treten extreme Verschmutzungen auf. Dann sollten Sie das Intervall verkürzen.

Es gibt meines Erachtens keine echte Grundregel. Man muss ein wenig nach dem Hausverstand vorgehen. Einmal in zwei Tagen ist vermutlich für jedes Leder viel zu viel, einmal in zwei Jahren eindeutig zu wenig!

Brauchen Sie noch ein Pflegeset für Leder? Wie wäre es mit diesem hier:

KERALUX Keragil Lederpflegeset Aktion 2x225 ml Pflege...*
  • Keragil Lederpflege Set: Der Keragil Sanfreiniger ist ideal zur Vorbereitung für die rückfettende Lotion Keragil. Sehr gut für Longlife Leder...
  • Die Keragil Leder Pflege von LCK gibt Rückfettung, hochwirksame Imprägnierung. 2 x 225 ml Inhalt
  • JETZT ALS AKTION 2 FLASCHEN KERAGIL LOTION plus SANFTREINIGER VON LCK KERALUX

Letzte Aktualisierung am 13.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API